Druckluftsystem optimieren

Mit einfach realisierbaren und meist äußerst wirtschaftlichen Maßnahmen lässt sich der Energieverbrauch häufig bis um die Hälfte beim Druckluftsystem reduzieren. Dies führt zu erheblichen Kosteneinsparungen und leistet gleichzeitig einen Beitrag zum Ressourcen- und Klimaschutz.
In folgenden Bereichen des Druckluftsystems können sich effizienzsteigernden Maßnahmen ergeben:

  • Bedarfsgerechte Größen und energieoptimierte Bauarten von Kompressoren auswählen
  • Laufzeiten der Kompressoren durch Steuerung optimieren/ Zeitschaltung
  • Die Druckluft bis zu der benötigten Qualität aufbereiten aber so wenig wie möglich
  • Leckagen aufspüren und beseitigen
  • Druckhöhe reduzieren und Druckverluste minimieren
  • Wärmerückgewinnung realisieren
  • Wartung optimieren und systematisieren
  • Optimale Umgebungsbedingungen schaffen
  • Druckluftbedarf der Anwendungen minimieren

 

Mit uns können Sie Förderprogramme nutzen

Förderung von Querschnittstechnologien: Die Förderung beträgt 20 % der zuwendungsfähigen Ausgaben bei der Druckluftoptimierung oder dem Austausch.

Förderung für Frankfurter KMU im Bereich effizientere Anlagen/Geräte: Kleinere und mittlere Unternehmen im Stadtgebiet Frankfurt können zusätzlich mit 10 Cent pro eingesparter Kilowattstunde Strom (maximal 30 % der Investitionskosten und bis zu 50.000 Euro pro Unternehmen) gefördert werden. Die Förderung ist in den Bereichen Pumpen/Elektromotoren möglich.

Wir beraten Sie gerne.

Ihr Ansprechpartner:

Andreas Ramonat
tel 069 21384107
e-mail E-Mail an Andreas Ramonat




Ein Unternehmen der zur Website der ABG FRANKFURT HOLDING zur Website der mainova AG