ABGnova Fachseminare

Luftdichtheitsmessungen zur Qualitätssicherung - Änderungen durch GEG und DIN ISO 9972

Termin: 29.05.2019
Zeit: 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: SophienHof ABGnova GmbH, Ginnheimer Str. 48, 60487 Frankfurt am Main

Zur Online-Anmeldung


Informationen zur Veranstaltung

Eine luftdichte Hülle ist Voraussetzung um die Wärmeverluste über die Gebäudehülle möglichst gering zu halten und Feuchteschäden vorzubeugen. Um dies zu erreichen, sind Luftdichheitsmessungen sinnvoll. Im Neubaubereich sind diese bei bestimmten Bedingungen sogar rechtlich erforderlich. Weiterhin sind Luftdichtiheitsmessungen eine wichtige Kontrolle, auch schon während der Bauphase, um die bereits ausgeführten Arbeiten zu kontrollieren.

Luftdichtheitsmessungen führen zu einer Qualitätsverbesserung und Mängelvermeidung am Bau. Mit dem kommenden GEG (GebäudeEnergieGesetz) und der Einführung der DIN EN ISO 9972 wird es weiterhin auch noch zu einigen Veränderungen für die Luftdichtheitsmessungen kommen.
Die Referenten haben langjährige Praxiserfahrungen im Bereich der Luftdichtheitsmessungen bei Neubauten und Sanierungen.

  • Herr Holger Merkel, Geschäftsführer bionic3 GmbH, Blower-Door-Messdienstleister, Fachkraft für Differenzdruckmesstechnik (HwK) und Dozent (TÜV, euz, pro clima Wissenswerkstatt). Mit seinem Team führt er mehr als 400 Messungen im Jahr durch und supportet andere Messteams. Sein Know-How gibt er in Vorträgen, Seminaren und Blower-Door-Ausbildungen weiter. Unter anderem im deutschlandweiten 2-Tages-Kompaktseminar, das er mit der TÜV Rheinland Akademie konzipiert hat. Bei airtight-junkies.de berichtet er u.a. über Blower-Door-Tests, Leckagen und aktuelle Anforderungen. bionic3.de/weiterbildung.
  • Frau Dipl.-Ing. (FH) Bauingenieurin Sabine Kunkel, angestellt bei ABGnova GmbH, führt für Neubauten und Bestandsbauten Luftdichtheitsmessungen durch.
  • Herr Dipl.-Ing. Herbert Kratzel, Abteilungsleiter TGA, Frankfurter Aufbau AG, arbeitet für die ABG FRANKFURT HOLDING GmbH. Der Konzern versteht sich beispielsweise mit dem Bau von 2.500 Geschosswohnungen im Passivhausstandard. Ein Schwerpunkt bei der Bautätigkeit liegt auf der energetischen Sanierung von Bestandsgebäuden im bewohnten Zustand.

Dieses Seminar richtet sich an Architekten, Fachplaner und all diejenigen, die mit der Beauftragung von Luftdichtheitsmessungen konfrontiert werden. Es soll gezeigt werden, wann Luftdichtheitsmessungen rechtlich notwendig sind, wie „richtige“ Nachweise aussehen müssen, wie so eine Messung durchgeführt wird, was sich durch das GEG ändert und wie durch Luftdichtheitsmessungen eine Qualitätssicherung erzielt werden kann.

FP AKH
7         
UE IngKH:je 7
Nachweisberechtigte Fachlisten: Bauvorlageberechtigung, Wärmeschutz + Beratender Ingenieur, freiwilliges Mitglied, selbstständig
UE dena: je 7 WG/NWG/EBM
Kontakt:     Telefon: 069 213-84100
E-Mail:   info@abgnova.de


Download Programm als PDF



Anfahrtsbeschreibung





» Zum Programmablauf - hier klicken
 
Programm                                                    
09:00 - 10:30 Uhr    Grundlagen zu Luftdichtheitsmessungen
  • Rechtliches - EnEV/GEG und KfW Anforderungen
  • Überblick über die verschiedenen Normen (DIN EN 13829, DIN EN ISO 9972,
    DIN 4108-7, ...)
  • Einordnung in Bauablauf

Referenten: Holger Merkel und Sabine Kunkel

10:30 - 10:45 UhrKaffeepause

10:45 - 12:15 Uhr

Luftdichte Ebene nach DIN 4108-7

  • Planung
  • Umsetzung (Schnittstellen zwischen den Gewerken)

Referent: Holger Merkel

12:15 - 13:15 UhrMittagspause

13.15 - 14.15 Uhr

Luftdichtheitsmessungen nach DIN EN 13829 / DIN EN ISO 9972

  • Gebäudevorbereitung
  • Messsystem
  • Leckageortung
  • Berichterstellung

Referent: Holger Merkel


14:15 - 15:00 Uhr

Blower-Door und Thermografie ein starkes Team

  • Anwendungsbeispiele

Referent: Dipl.-Ing. Herbert Kratzel

15:00 - 15:15 UhrKaffeepause

15:15 - 16:45 Uhr

Demonstration / Übung:
Aufbau des Blower-Door Messgerätes,
Leckageortung und Messreihen

Referent: Holger Merkel

16:45 - 17:00 UhrFeedback und Abschluss


Referenten:
  • Holger Merkel, Geschäftsführer bionic3, Bellheim
  • Dipl.-Ing. (FH) Bauingenieurin Sabine Kunkel, ABGnova GmbH, Frankfurt am Main
  • Dipl.-Ing. Herbert Kratzel, ABG FRANKFURT HOLDING GmbH, Frankfurt am Main

 



Teilnahmegebühr

Teilnehmergebühr:

(inkl. 19 % MwSt) 250,00 Euro
(entspricht netto)  210,08 Euro

enthalten sind: Vortrag, Vortragsfolien, Mittagessen

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 25 Personen begrenzt!

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (ABG) der ABGnova GmbH. Programmänderungen vorbehalten.

Die Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung ist auf 25 Personen begrenzt.

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an
Frau Ulrike Rabanus, Tel.: 069 213-84105, u.rabanus@abgnova.de

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich zu dieser Veranstaltung an:
        Luftdichtheitsmessungen zur Qualitätssicherung - Änderungen durch GEG und DIN ISO 9972
        am 29.05.2019 um 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr,
        SophienHof ABGnova GmbH, Ginnheimer Str. 48, 60487 Frankfurt am Main

Felder, die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Mit der Nutzung des Formulars akzeptieren Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

Ihre Angaben:










Abweichende Rechnungsanschrift:






Allgemeinen Geschäftsbedingungen:


Einladung zu künftigen Veranstaltungen / Newsletter


Mit Ihrer Bestätigung nehmen wir Sie in den Newsletterverteiler der ABGnova auf, in dem wir über unsere Veranstaltungen informieren. Die persönlichen Daten, die Sie uns übermittelt haben, werden dafür in einer Datenbank gespeichert und ausschließlich für den Versand unseres Newsletters genutzt. Sie können den Newsletter jederzeit kostenfrei abbestellen. Sie erhalten eine E-Mail an die angegebene Adresse, in der Sie Ihre Anmeldung bitte noch einmal bestätigen.





« Zurück zur Übersicht
Ein Unternehmen der zur Website der ABG FRANKFURT HOLDING zur Website der mainova AG
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier finden Sie Informationen zum Datenschutz
OK