Grauwasser-Recycling direkt vor Ort

Die ABGnova ist im Bereich Grau- und Abwasserwärmenutzung an dem Forschungsprojekt netWORKS3 beteiligt.

Das Forschungsprojekt lief vom 01.05.2013 bis 30.10.2016.

Die Forschungsergebnisse werden von der ABG FRANKFURT HOLDING GmbH in einem Demonstrationsgebäude in der Salvador-Allende-Straße in Frankfurt am Main umgesetzt.

Deutschlands Kommunen und ihre Wasserwirtschaftsbetriebe stehen vor großen Herausforderungen: Sie müssen auf weitreichende ökologische und gesellschaftliche Veränderungen reagieren, wie sie etwa der Klimawandel oder der demographische Wandel mit sich bringen. Doch gerade die Systeme der Wasserversorgung und der Abwasserentsorgung sind auf eine jahrzehntelange Nutzung ausgelegt und daher kurzfristig kaum veränderbar.

Beispiel:

In den Abwasserleitungen bilden sich Ablagerungen und unangenehme Gerüche, wenn die Kanalisation zu wenig Wasser führt. So müssen Deutschlands Abwasserbetriebe in manchen Gegenden ihre Leitungen inzwischen mit Trinkwasser durchspülen. Gleichzeitig ist es mit Blick auf steigende Energiepreise wichtig, dass die kommunalen Dienstleister nachhaltige Lösungen für Energieeinsparung bzw. die Rückgewinnung von Energie finden.

Das Projekt netWORKS3 verfolgt das Ziel, die Kommunen bei der Anpassung der sich verändernden Rahmenbedingungen zu unterstützen. Dazu werden für Wohngebiete in den Projektpartnerstädten Frankfurt am Main und Hamburg praktische Lösungen entwickelt, umgesetzt und erprobt. Diese Lösungen zielen auf die Steigerung der Energieeffizienz und auf eine nachhaltige Wassernutzung und Abwasserbehandlung. Parallel prüft das Forschungsteam die rechtlichen und unternehmerischen Handlungsspielräume von Kommunen und Unternehmen. Ein weiterer Schwerpunkt in dem Forschungsprojekt bildet die Untersuchung, wie die neuartigen Systemlösungen von den Nutzern akzeptiert werden.

Das Institut für sozial-ökologische Forschung koordiniert das Projekt "netWORKS 3: Potenzialabschätzung und Umsetzung wasserwirtschaftlicher Systemlösen auf Quartierebene in Frankfurt und in Hamburg".

Partner im Projekt netWORKS 3 sind:

  • Deutsches Institut für Urbanistik, Berlin
  • Technische Universität Berlin
  • COOPERATIVE Infrastruktur und Umwelt, Reinheim
  • ABG FRANKFURT HOLDING GmbH und ABGnova GmbH
  • Hamburger Stadtentwässerung AöR
  • ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung, Frankfurt am Main.

netWORKS 3 wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) innerhalb der Fördermaßnahme "Intelligente und multifunktionelle Infrastrukursysteme für eine zukunftsfähige Wasserversorgung und Abwasserentsorgung (INIS)" gefördert. Mit netWORKS 3 werden die Ergebnisse aus den beiden vorausgegangenen Projekten des Forschungsverbunds netWORKS weiterentwickelt und umgesetzt.

 

Ihr Ansprechpartner:

Sabine Kunkel
tel 069 21384104
e-mail E-Mail an Sabine Kunkel




Ein Unternehmen der zur Website der ABG FRANKFURT HOLDING zur Website der mainova AG