Lichtaudit

 

Die Beleuchtung eines Gebäudes stellt einen hohen anteil am Stromverbrauch dar. Ein Lichtaudit setzt Unternehmen in die Lage, die Beleuchtungssituation systematisch zu überprüfen und Maßnahmen einzuleiten, um den damit verbundenen Energieverbrauch nachhaltig und langfristig zu reduzieren. Beispielsweise durch eine neue Beleuchtungstechnik, die darauf ausgelegt werden kann, den Energieverbrauch durch technischen Fortschritt, kombiniert mit Steuerung und/oder Dimmung, deutlich zu senken. Als Lichtaudit Kunde profitieren Sie von einer dauerhaften Reduzierung Ihres (Licht-) Energieverbrauchs und geringeren Wartungskosten der Lichtanlage.

Fakten und Rahmenbedingungen

Schon im Mai 2015 trat das Verkaufsverbot von HQL-Leuchten in Kraft.
HQL-Leuchten werden oft noch in der Hallen- und Außenbeleuchtung eingesetzt. Viele Unternehmen sind daher gezwungen, für diese einen adäquaten Ersatz zu finden. Auch klassische Leuchtstofflampen (T8) sind technologisch inzwischen veraltet und sollten durch moderne T5-Leuchten oder LED ersetzt werden.

Umfang des Lichtaudits

Ein Lichtaudit kann für ganze Unternehmen oder auch für Teilbereiche durchgeführt werden und schließt folgende Punkte ein:

  • Bestandsaufnahme der vorhandenen Beleuchtungstechnik
  • Ermittlung des gewünschten Lichtniveaus
  • Anforderung gemäß BG-Norm
  • Möglichkeitn der Dimmung/Steuerung
  • Berücksichtigung von Besonderheiten (z. B. schwierige Erreichbarkeit, staubige/schmutzige Umgebung, Temperaturanforderungen)

Nach Abwägung aller Anforderungen werden konkrete Leuchtenvorschläge erteilt und mit Lichtplanungen unterlegt. Besonderen Wert legen wir bei Produktempfehlungen neben dem Preis auf angemessene Herstellergarantien und Zertifizierungen der Leuchten/Leuchtmittel.

Ziele des Lichtaudits

In Unternehmen ist die Beleuchtungsanlage oft veraltet, ineffizient und erzielt nicht mehr die vorgeschriebene Beleuchtungsstärke nach BG-Norm. Neue Beleuchtungstechnik kann darauf ausgelegt werden, den Energieverbrauch durch technischen Fortschritt, kombiniert mit Steuerung und/oder Dimmung, deutlich zu senken. Effizienzmaßnahmen der Beleuchtungsanlage haben in der Regel eine Amortisationszeit von maximal drei bis fünf Jahren.


Kontakt:

Bernd Utesch
Telefon: 069 213-84101
E-Mail:  b.utesch@abgnova.de

 

 

 

 

Seite drucken Seite drucken | nach oben nach oben